KARIN GIER FEIERTE IHREN 60. GEBURTSTAG

Der 6. Juli 1959 („Tag X“) ist ein bedeutsamer Tag in der saarländischen Geschichte. Er bescherte dem Saarland als damals jüngstes Bundesland aufgrund des wirtschaftlichen Anschlusses an die Bundesrepublik Deutschland nicht nur die D-Mark, sondern auch einen jungen Erdenbürger, der in der Karnevalsszene für Furore sorgen sollte. 60 Jahre später feierte Karin Gier am Kirmessamstag ihren runden Geburtstag. Zur offiziellen Feier fanden sich im Katholischen Pfarrheim Wadgassen Familie, Freunde und Weggefährten, Kegelbrüder und Kegelschwestern sowie die Theatergruppe der Frauengemeinschaft ein. Die Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ Wadgassen e.V. ließ es sich nicht nehmen, ihrem Gründungsmitglied und Urgestein der Wadgasser Fastnacht zu gratulieren. Und sie hatten einen besonderen Gast mit dabei: Kirwenhannes „Johann XVIV.“. Er überbrachte Grüße, Glückwünsche und Geschenk des Vereins.

Karin Gier kann auf eine lange Zeit in der Karnevalsgesellschaft zurückblicken, zu deren Gründungsmitgliedern sie zählt. Seit diesem 15. April 1975 gehört sie dem Präsidium in verschiedenen Funktionen an. Insbesondere hat Karin durch zahlreiche erfolgreiche Beiträge in der Bütt in all dieser Zeit für Begeisterung gesorgt. Ihren ersten Auftritt hatte sie bei der Jubiläumskappensitzung der Karnevalsfreunde der Katholischen Jugend im Jahre 1974. Bei der Jubiläumskappensitzung der Glasspatzen 2019 verabschiedete sich Karin nach 45 Jahren aus der Bütt.

Die Glasspatzen wünschen auch von dieser Stelle aus Karin Gier für die Zukunft alles Gute.

Print Friendly, PDF & Email