GROßE JUBILÄUMSGALA DER GLASSPATZEN IM ABTEIHOF

Mit einem tollen Showprogramm, vielen Auszeichnungen und stehenden Ovationen für verdiente Mitglieder feierte die Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ Wadgassen in einer großen Jubiläumsgala am vergangenen Samstag, 26. Januar, ihr Vereinsjubiläum „4×11 Jahre“. Im vollbesetzten Wadgasser Abteihof, historischer Ort der namensgebenden Glasbläserei, begrüßten Vereinspräsident Klaus-Dieter Daub und Sitzungspräsident Stephan Daub den Schirmherrn der Jubiläumssession, André van Rhee. Unter den Gästen, darunter vielen Vertretern saarländischer Karnevalsvereine, weilten auch Bürgermeister Sebastian Greiber, der Präsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Hans-Werner Strauß, VSK-Regionalbezirksvertreter Michael Schleich, Pastor Peter Leick sowie zahlreiche Senatoren und Ehrensenatoren des Vereins.
Den närrischen Hofstaat führten das Wadgasser Prinzenpaar Prinz Eric I. und Prinzessin Sandra I. sowie das Kinderprinzenpaar Kinderprinz Robin I. und Kinderprinzessin Amelie Anna I. an.

Wolfgang Schreiner neuer Ehrenpräsident

Ein erster Höhepunkt der Jubiläumsgala war die Ernennung von Wolfgang Schreiner zum Ehrenpräsidenten des Vereins. Damit würdigen die Glasspatzen die besonderen Verdienste von Wolfgang Schreiner für den Verein. Er stand schon seit den 1960er Jahren aktiv bei den Kappensitzungen der Katholischen Jugend auf der Bühne und war seit Anfang der 1970er maßgeblich an der Gründung eines eigenständigen Karnevalsvereins beteiligt. 

Als Gründungsmitglied wurde er am 15. April 1975 erster Präsident der neuen Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ und hatte dieses Amt bis 1987 inne. In seiner langen aktiven Zeit bei den Glasspatzen hat er wichtige Ämter in den verschiedensten Positionen begleitet und damit großen Anteil am Erfolg des Vereins. Daneben brillierte er lange Jahre als ausgezeichneter Redner in der Bütt.

Klaus-Dieter Daub (links) ernennt Wolfgang Schreiner (Mitte) zum Ehrenpräsidenten der Glasspatzen.

Auszeichnungspreis für die Theatergruppe „Die Maulwürfe e.V.“

Der diesjährigen Auszeichnungspreis „Der Glasspatz“ ging an den Theaterverein „Die Maulwürfe“ e.V.
In seiner Laudatio für die Preisträger würdigte Präsident Klaus-Dieter Daub die Verdienste des Theatervereins um das Allgemeinwohl im kulturellen Bereich in der Gemeinde Wadgassen.
Die Leute zum Lachen zu bringen, sei harte Arbeit. Die passionierten Theaterspieler des Theatervereins „Die Maulwürfe“ e.V. opferten viel Freizeit für ihr Hobby und bereicherten mit ihren Aufführungen das kulturelle Leben der Gemeinde, so Klaus-Dieter Daub. Die Maulwürfe seien ein beeindruckendes Beispiel dafür, welch reife Leistungen Laientheater alljährlich auf die Bühne stellen. In ihren Theaterstücken, ob Märchentheater oder Luststücke, werde die große Spielfreude der jungen und der älteren Darsteller sichtbar. Persönliches Engagement, Herzblut und die Nähe zum Publikum seien beim Theaterverein „Die Maulwürfe“ deutlich zu spüren, so Klaus-Dieter Daub bei der Ehrung.

Die Theatergruppe „Die Maulwürfe“ e.V. erhielten den Auszeichnungspreis 2019.

Showprogramm mit Musik, Humor und Zauberkunst

Beste Unterhaltung gab es für die Gäste mit dem Showprogramm der Gala. Mit gleich zwei Auftritten sorgten die „Revo-Boys“ für eine musikalische Comedy-Show der besonderen Klasse. Sie begeisterten als Marionetten, die nachts das Puppenmuseum unsicher machen oder verwandlungsreich in Comedyrollen der großen Musikstars. Als „De Läädisch“ trat Joachim Moser in seiner Paraderolle auf und strapazierte mit seiner Büttenrede die Lachmuskeln des Publikums. Highlight des Showprogramms war der Zauberkünstler und deutsche Vizemeister Maxime Maurice, der mit seiner Zaubershow das Publikum begeisterte.

Hohe Auszeichnungen des Bundes Deutscher Karnevalsvereine für Karin Gier, Wolfgang Schreiner und Klaus-Dieter Daub

Für drei verdiente Glasspatzen nahm VSK-Präsident Hans-Werner Strauß noch eine besondere Ehrung vor. Im Auftrag des Bundes Deutscher Karnevalsvereine (BDK) erhielt Klaus-Dieter Daub die zweithöchste Auszeichnung des BDK, den BDK-Verdienstorden in Gold. Die höchste BDK-Auszeichnung, den BDK-Verdienstorden in Gold mit Brillanten, erhielten Karin Gier und Wolfgang Schreiner. Stehende Ovationen waren der Dank des Publikums an die drei Preisträger für die große Auszeichnung.

VSK-Präsident Hans-Werner Strauß (Fünfter von links) bei der Auszeichnung verdienter Aktiven der Glasspatzen

Weitere Auszeichnungen für verdiente Mitglieder

Im Rahmen der Veranstaltung gab es eine Reihe weiterer Ehrungen für verdiente Mitglieder.

Das BDK-Treueabzeichen im Karnevalistischen Tanzsport in Bronze erhielt Claire Lorson.

Mit dem VSK-Verdienstorden in Bronze wurden Stephan Daub, Laura Peifer, Patric Seilner und Christian Treib ausgezeichnet. Jutta Schumacher wurde mit dem VSK-Verdienstorden in Silber geehrt.

Zum neuen Ehrenmitglied wurde Christel Klose ernannt.

Mit dem Verdienstorden der Glasspatzen wurden ausgezeichnet:

Für 11 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit: Stephan Daub, Andrea Jost, Erik Martin, Andreas Ries, Sabine Ries und Lara Ries.

Für 22 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Maximilian Gier, Irmgard Pawelkiewicz, Werner Pawelkiewicz, Laura Peifer und Wolfgang Schumacher.

Für 44 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit erhielten Orden und Urkunden: Ingrid Gier, Karin Gier, Johanna Mehler und Wolfgang Schreiner

Neue Senatoren ernannt

Glasspatzen-Präsident Klaus-Dieter Daub und Sitzungspräsident Stephan Daub zeigten sich erfreut, zwei weitere Förderer der Vereins in die Riege der Senatoren aufzunehmen. Boris Kurz vom Wadgasser Reisebüro Bisttalreisen und Rechtsanwältin Brighitte Hasenberg werden in ihrer neuen Funktion die Vereins- und Jugendarbeit unterstützen.

TANZMARIECHEN CLAIRE LORSON AUSGEZEICHNET
Im Rahmen der großen Jubiläumsgala der KG „Die Glasspatzen“ am Samstag, 26. Januar, im Wadgasser Abteihof erhielt das Wadgasser Tanzmariechen Claire Lorson eine besondere Auszeichnung. Für ihr langjähriges Engagement im Tanzsport überreichte der Präsident des Verbands Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Hans-Werner Strauß, im Auftrag des Bundes Deutscher Karnevalsvereine (BDK) an Claire das BDK-Treueabzeichen im Karnevalistischen Tanzsport in Bronze.

Claire bedankte sich bei der Gala mit einem tollen Mariechentanz für die Ehrung.

Die Jugendabteilung „Die Spatzenküken“ gratuliert Claire ganz herzlich für diese Auszeichnung.

Neben Claire zeigten bei der Jubiläumsgala auch die anderen Solisten der Spatzenküken, Tanzmariechen Madita Balla und das Jugendtanzpaar Dana Junkes und Leon Reichert, ihre neuen Tänze.

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Saarbrücker Zeitung vom 29.01.2019
Print Friendly, PDF & Email