ORDENSVERLEIHUNG DER GLASSPATZEN IM OUTLETCENTER WADGASSEN

Am Fastnachtssamstag, 26. Februar, präsentierte sich die Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ Wadgassen nach langer Corona-bedingter Pause wieder der Öffentlichkeit. Aus Rücksicht auf das aktuelle Kriegsgeschehen in der Ukraine hatten die Glasspatzen dabei kurzfristig entschieden, die ursprünglich vorgesehene närrische Veranstaltung „Glasspatzen-Faasend to go“ im Outletcenter nicht durchzuführen und statt Prinzenwagen, närrischer Stimmung und Fastnachtsmusik lediglich die offizielle Ordensverleihung für die Aktiven des Vereins auf der Freifläche im Outletcenter durchzuführen.

Viele Mitglieder aus den einzelnen Gruppierungen der Glasspatzen, vor allem aus den Garden und dem Elferrat, erhielten aus den Händen von Vereinspräsident Klaus-Dieter Daub und den Mitgliedern des Präsidiums den aktuellen Sessionsorden.

Rund 100 Sessionsorden mit dem Sessionsmotto „Narren 3G – Geimpft. Genesen. Glasspatz“ wurden am Fastnachtssamstag verteilt.

Dazu gab es am Glasspatzen-Infostand für die zahlreichen Besucher*innen, darunter die Abordnungen der Rot-Weißen Funken Saarwellingen, der RiRaRutsch Schwalbach und der Spurker Bisttalspatzen sowie der Regionalvertreter der Verbands Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Michael Schleich, das neue Sessionsheft und den brandneuen Vereins-Pin. Schnell vergriffen waren die närrischen süßen Überraschungstüten, die die Gardemädchen zahlreich an die Gäste verteilten.

Elferratspräsident Christian Treib (links) und Vereinspräsident Klaus-Dieter Daub (rechts) mit dem Regionalvertreter des VSK, Michael Schleich (Bildmitte), am Infostand der Glasspatzen.

Die Glasspatzen bedanken sich herzlich bei ihrem Senator, Center-Manager Andreas Chandoni, für die große Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung auf der Freifläche des Outlet-Centers sowie bei den Gästen und Sponsoren, die die Veranstaltung großzügig unterstützten.

Print Friendly, PDF & Email