GLASSPATZEN STARTETEN STANDESGEMÄSS IN DIE 5. JAHRESZEIT

Im Autohaus Am Eichwald startete die Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ am Samstag, 9. November 2019, mit einem närrischen Programm in die Karnevalskampagne 2020. Sie steht unter dem Motto „Faasendkrimi Wadegotia – Aktenzeichen Alleh Hopp“.  Angeführt von Sitzungspräsident Stephan Daub präsentierte sich im vollbesetzten fastnachtlich geschmückten Verkaufsraum ein großer närrischer Hofstaat aus Garden, Elferrat und Jugendelferrat dem Publikum und legte den Narrenschwur auf die neue Kampagne ab. Unter den Gästen der rund dreistündigen Veranstaltung, darunter auch Wadgassens neue Ortsvorsteherin Birgit Brill, Bürgermeister und Elferratsmitglied Sebastian Greiber und Pastor Peter Leick, konnte Sitzungspräsident Stephan Daub auch den Vizepräsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Stefan Regert und den Regionalvertreter Saarlouis-Lebach, Michael Schleich begrüßen. Sie zeichneten Andreas Ries mit dem VSK-Verdienstorden in Bronze aus.

Glasspatzen-Präsident Klaus Dieter Daub und Sitzungspräsident Stephan Daub zeigten sich erfreut, den Centermanager des Outlet Center Wadgassen, Andreas Chandoni, in die Riege der Ehrensenatoren aufzunehmen.

Für 11 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein wurde Norbert Schnur geehrt. Den Verdienstorden für 22 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Julia Kettenring und Jennifer Guillaume, für 33 Jahre aktive Mitgliedschaft Herbert Krauss und Ute Zöllner und für 44 Jahre aktive Mitgliedschaft Jutta Schumacher und Manfred Theobald. Helmut Gier wurde  im Rahmen der Sessionseröffnung in den Stand eines Ehrenmitglieds erhoben.  Elferratspräsident Christian Treib ernannte zu Beginn der Veranstaltung die langjährigen Mitglieder Helmut Gier und Manfred Theobald für ihr großes Engagement im Elferrat zu neuen „Ehrenelferräten“.

Zu guter Letzt zeichnete die Karnevalsgesellschaft „Die Glasspatzen“ die Katholische Jugend Hostenbach mit dem Auszeichnungspreis „DER GLASSPATZ“ 2020 aus. In seiner Laudatio stellte Glasspatzenpräsident Klaus Dieter Daub die Verdienste der Katholischen Jugend für ihren selbstlosen Einsatz zur Unterstützung weltweiter Hilfsprojekte unter dem Motto „Aktiv  für die gute Sache“ und für die vorbildliche Kinder– und Jugendarbeit in Hostenbach heraus.

Prinz Lukas I. (Poncelet) und Prinzessin Nicole I. (Salm) sind in der Kampagne 2020 das neue Wadgasser Prinzenpaar. Unterstützt werden sie dabei vom neuen Jugendprinzenpaar Jugendprinzessin Madeleine I. (Decker) und Jugendprinz Maximilian II. (Hoffmann). Beide konnten mit einer gelungenen Rede das Publikum für sich gewinnen.

Die erste Büttenrede an diesem Abend durfte natürlich nicht fehlen. Büttenneuling Lara Ries war auf der Suche nach einem Traumboy und erntete für ihren umwerfenden Vortrag einen Riesenapplaus. In toller Form präsentierten sich bei der Sessionseröffnung bereits die Garden der Glasspatzen. Für die Tänze der Aktivengarde sowie dem Mariechentanz von Madita Balla und Claire Lorson sowie dem Jugendtanzpaar Dana Junkes und Leon Reichert gab es großen Beifall des Publikums.

Die Glasspatzen danken der Senatorin Gaby Wilhelm für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und den vielen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung.

Print Friendly, PDF & Email